faq
häufig gestellte fragen

Prüft die HOGA auch Business-Pläne?

Der Business-Plan ist eine moderne Wortschöpfung. Selbstverständlich ist es wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Projekt, seinen Rahmenbedingungen und dem wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmung auseinandersetzen. Im Gastgewerbe sind die Strukturen und Bedingungen jedoch sehr unterschiedlich, d. h., das Gastgewerbe ist sehr heterogen. Kaum ein Betrieb ist mit einem anderen direkt vergleichbar. Die Beurteilung der Machbarkeit eines Projektes kann daher nur aufgrund von fundierten Erfahrungswerten erfolgen.

HOGA-Beratungen zeichnen sich durch Neutralität und Unabhängigkeit aus. Unser Know-how aus mehr als 40 Jahren Beratungstätigkeit ist die Grundlage für die seriöse Einschätzung der Erfolgsaussichten. Unsere Standort- und Marktuntersuchungen und die Vorausschauenden Wirtschaftlichkeitsberechnungen zeigen die Möglichkeiten und Grenzen von gastgewerblichen Projekten und Unternehmen aus neutraler und fachlich fundierter Sicht auf. Sie sind eine Entscheidungsgrundlage und somit ein „Business-Plan“.

Aus diesem Grund ist es uns auch nicht möglich, fremd erstellte Business-Pläne zu überprüfen. Eine fundierte Beurteilung der wirtschaftlichen Aussichten kann nur im Rahmen einer Beratung mit Standort- und Objektbesichtigung, intensivem Beratungsgespräch und unter Berücksichtigung aller relevanten Rahmenbedingungen erfolgen.

Muss ich Mitglied im Hotel- und Gaststättenverband sein, um eine Beratung in Anspruch nehmen zu können?

Nein, selbstverständlich nicht. Die HOGA ist ein selbständiges Unternehmen. Auch Nicht-Mitgliedern stehen die HOGA-Beratungsleistungen offen.
Für Existenzgründer und Mitglieder des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes gibt es jedoch einen ermäßigten Tagewerksatz.

Was kostet mich eigentlich eine HOGA-Beratung?

Der Umfang und damit die Kosten einer HOGA-Beratung sind abhängig von Ihren Wünschen und Anforderungen an eine Beratung, von den erforderlichen Inhalten und von den individuellen Gegebenheiten. Eine HOGA-Beratung ist nicht standardisiert nach „Schema F“ und somit wäre es nicht seriös, pauschal einen konkreten Preis zu nennen.
Selbstverständlich erstellen wir Ihnen im Rahmen des – telefonischen oder persönlichen – Vorgespräches ein detailliertes Angebot über den Umfang und die Kosten einer Beratung sowie über die Zuschussmöglichkeiten.

Welche Zuschüsse gibt es für die Beratung?

Für die einzelnen Zuschussprogramme gelten unterschiedliche Richtlinien. Selbstverständlich informieren wir Sie im Vorgespräch detailliert über mögliche Beratungszuschüsse. Einen vereinfachten Überblick über die Zuschusshöhen erhalten Sie bei unseren Leistungen.

Muss ich mich selbst um die Beantragung meines Beratungszuschusses kümmern?

Selbstverständlich wird von uns Ihr Zuschussantrag so weit wie möglich vorbereitet, d. h. ausgefüllt und ggf. online weitergeleitet. Die Beratungsförderung erhält jedoch nicht die Beratungsgesellschaft HOGA, sondern der Kunde. Somit obliegt die formal korrekte Beantragung des Zuschusses dem Auftraggeber. Alle notwendigen Formalitäten werden jedoch im Vorgespräch und in der HOGA-Beratung ausführlich besprochen.

Vermittelt die HOGA auch gastgewerbliche Objekte, Hotels, Gaststättenbetriebe?

Nein, die HOGA bietet ausschließlich Beratungsleistungen an. Aufgrund unserer Neutralität können wir keine gastgewerblichen Objekte oder Kontakte vermitteln.

Gibt es Referenzen?

Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir keine Daten über Personen oder Betriebe, die von uns beraten wurden.